Versand von Luft- oder Seefracht

Der Unterschied zwischen Luft- und Seefracht scheint offensichtlich zu sein, aber für Versender gibt es viel mehr zu beachten, als man denkt. Unser Leitfaden hilft Ihnen dabei, die Vor- und Nachteile jedes einzelnen zu verstehen und Sie in die Richtung zu führen, die für Ihre nächste Lieferung am besten geeignet ist.


Hier finden Sie alle Informationen, die Sie für Ihre Entscheidung benötigen:

  1. Ist der Seeverkehr billiger als der Luftverkehr?

  2. Richtlinien für die Auswahl von Luft- oder Seefracht

  3. Luftfrachtbeschränkungen für gefährliche Waren

  4. Neue schnelle Seefrachtdienste

  5. Grüne Fracht


Ist der Seeverkehr billiger als der Luftverkehr?

Verwenden Sie unseren kostenlosen Frachtratenrechner, um den Kostenunterschied zwischen dem Versand per Luftfracht und per Seefracht zu berechnen.


Zurück zum Anfang

Richtlinien für die Auswahl von Luft- oder Seefracht

Luftfracht

  • Am besten sollten Sie die Luftfracht verwenden, wenn Kosten für Ihren Versand weniger als 15-20% des Warenwerts betragen. Wenn Sie leichte Sendungen haben, können Sie diesem Verrechnungsgewichtrechner benutzen, um herauszufinden ob Ihre Sendung nach tatsächlichem Gewicht oder Volumengewicht berechnet wird.
  • Luftfracht ist schneller, sicherer und zuverlässiger als Seefracht, aber es ist auch teurer – eine Seefracht im Wert von 195 USD kann auf dem Luftweg 1.000 USD kosten. Klicken Sie hier, um mehr über Luftfrachtpreise zu erfahren.
  • Luftfahrtunternehmen haben auch strengere Vorschriften für den Versand von gefährlichen Gütern. Bitte lesen Sie die folgenden Informationen durch und besprechen Sie sie mit Ihrem Spediteur.

Seefracht

  • Seefracht bietet mehr Kapazität und Wert – ein Container kann bis zu 10.000 Bierflaschen aufnehmen!
  • Seefracht ist in der Regel viel langsamer als Luftfracht, und Zollprobleme und Hafenstaus können zu zusätzlichen Verzögerungen führen. Express LCL, das auf immer mehr Strecken und von immer mehr Spediteuren angeboten wird, kann häufig den Liefertermin garantieren und ist in der Regel nicht viel langsamer als Luftversand.
  • Seefracht hat eine viel bessere CO2-Bilanz als Luftfracht.

Informationen zur genauen Versandkostenberechnung für beide Modi finden Sie in diesem Frachtratenrechner oder in diesem speziell für Amazon FBA-Verkäufer entwickelten Rechner.

MÖCHTEN SIE DIE PREISE VON ÜBER 75 INTERNATIONALEN FRACHTANBIETERN VERGLEICHEN?


Zurück zum Anfang

Luftfrachtbeschränkungen für gefährliche Waren

Es gibt eine lange Liste verbotener Gegenstände welche je nach nationalem Recht und Luftfahrtvorschriften variiert. Mit weniger offensichtlichen Beispielen in Klammern gehören zu diesen verbotenen Gütern:

  • Gase (z. B. Glühlampen)
  • Alles brennbare (z. B. Parfüm)
  • Giftige oder ätzende Gegenstände (z. B. Batterien)
  • Magnetische Substanzen (z. B. Lautsprecher)
  • Risiken für öffentliche Gesundheit (z. B. ungegerbte Häute)
  • Oxidationsmittel und biochemische Produkte (z. B. chemische Arzneimittel)
  • Alles, was ein Warnschild auf der Verpackung hat.

Wenn Sie Luftfracht in Betracht ziehen, sollten Sie die Art Ihrer Fracht sorgfältig mit Ihrem Spediteur besprechen. Und vergessen Sie nicht, Zusatzelemente wie die Griffe zu erwähnen.

Die Verpackung kann ebenfalls Einschränkungen unterliegen. Zum Beispiel gibt es eine maximale Gewichtsbeschränkung für Wellpappekartons.

Weitere Informationen finden Sie in der Freightos Gefahrstofftabelle.

Zurück zum Anfang

Neue schnelle Seefrachtdienste

Bis vor kurzem dauerte der Versand von Container-Teilladungen (LCL), regelmäßig viel länger als der Versand von Vollcontainern (FCL). Versender, die kleinere Mengen liefern möchten, mussten für die Beförderung per Luftfracht eine Prämie zahlen.

Es gibt jedoch neue schnelle Seefracht-LCL-Dienste, die mit der Luftfracht zeitlich konkurrieren können und auch viel billiger sind. Dies ist auf mehrere Gründe zurückzuführen, einschließlich der Tatsache, dass Schiffe immer schneller werden, Kanalverbesserungen auf einigen Strecken die Verspätungen verringern, die Verfolgung der Ozeane sich verbessert hat und der Frachtmarkt viel wettbewerbsfähigerer ist.

Einige Spediteure bieten jetzt Express-Seedienste an, manchmal auch als Expedited LCL bezeichnet, mit garantierten Liefertagen, die sogar schneller als die von FCL sind und in der Nähe der entsprechenden Flugtransitzeiten liegen. Die meisten Luftfrachtgüter werden in der Regel konsolidiert, die Zusammenstellung nimmt jedoch einige Zeit in Anspruch, und dedizierte Dienste werden in der Regel ein- oder zweimal pro Woche angeboten. Die Transitzeiten betragen normalerweise 5 bis 7 Tage. Wenn Sie dies mit einigen Express-LCL-Sendungen vergleichen, kann eine Sendung von Europa an die Ostküste beispielsweise nur 8 Tage dauern.

Also, welche sollten Sie jetzt wählen: Luftfracht oder Seefracht? Diese neuen Dienste eignen sich für hochwertige Produkte mit einem kritischen, aber nicht sofortigen Fälligkeitsdatum. Sie funktioniert auch gut für Produkte mit einer kurzen Haltbarkeit, die jedoch länger als ein paar Wochen ist.

Zurück zum Anfang

Grüne Fracht

Internationale Gremien, Regierungen und Einzelpersonen übernehmen zunehmend Verantwortung für ihre Auswirkungen auf die Umwelt. Zum Beispiel haben sich kürzlich 114 große Unternehmen zur Emissionsreduzierung verpflichtet. Auch kleinere Unternehmen überlegen, wie sie zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen können. Dies wird sich zunehmend auch auf das Geschäft auswirken: Wenn Sie nicht über grüne Zertifikate verfügen, können Sie möglicherweise Ihr Geschäft verlieren.

Die CO2-Emissionen der Seefracht sind im Vergleich zur Luftfracht winzig. Trotz einiger Bedenken hinsichtlich der Messung weist die Seefracht einen viel geringeren CO2-Fußabdruck auf.

Diese Richtlinien sollen Ihnen bei der Entscheidung zwischen Luft- und Seefracht helfen.

Wenn Sie als Versender Frachtangebote auf dem Freightos-Marktplatz buchen, werden die Richtlinien noch einfacher. Wenn sie beim Verschieben von Kartons oder Paletten Orten statt Ports auswählen wird Freightos automatisch die schnellsten oder billigsten Routen, unabhängig vom Modus, für sie auswählen.

Zurück zum Anfang